FDF News

Gerne informieren wir dich mit Berichten, Fotos und Videos über das Neueste von den Freunden des Feuerwerks.


02.08.2017

Freunde des Feuerwerks 1. August Feuerwerk 2017 auf der Allmend in Bettlach

 

Wieder durften wir ein gigantisches 1. August 2017 Feuerwerk an den Himmel zaubern.

 

Herzlichen Dank an unsere Mitgliedern, Gönner, Sponsoren und alle die uns für unser 1. August 2017 Feuerwerk unterstützt haben !

 

Videos von unserem 1. August Feuerwerk 2017 sehen Sie unter:



28.07.2017:

Sicherheitsdistanzen FDF Feuerwerk 1. August 2017 (ab 23:00 Uhr)

Gemäss unserem Sicherheitsbeauftragten, Peter Stalder, bitten wir unsere Zuschauer um Einhaltung der Sicherheitsdistanzen für das Feuerwerk 2017 (siehe Download). Bitte befolgen Sie auch allfällige Weisungen unserer Crew und die bestehenden Abschrankungen. Im Weiteren sind wir sehr dankbar, wenn Sie unseren Anwohnern und Nachbarn die nötige Rücksicht entgegen bringen.

 

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis ! Ihre Freunde des Feuerwerks

Download
FDF Feuerwerk Sicherheitsdistanzen 2017.
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB


22.07.2017

Freunde des Feuerwerks 1. August Feuerwerk Verkauf in Bettlach am 29.Juli !

Wir laden Sie herzlichst ein an unseren 1. August Feuerwerk Verkaufsstand

auf dem Dorfplatz (beim Spritzenhaus) in Bettlach am

Samstag 29. Juli von 9-16 Uhr.

Vorbestellungen senden Sie bitte an: bestellen@freundedesfeuerwerks.ch

 

Anfahrtsweg 1. August Feuerwerk Verkaufsstand:

 

Laden Sie unseren 1. August Feuerwerk Verkaufs-Flyer hier hinunter:

Download
FDF Feuerwerk Verkauf 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.5 MB

21.07.2017

Freunde des Feuerwerks im Radio Argovia

"Kleines Dorf konkurriert am 1. August mit den grossen Städten" Unser Präsident Aquila Glanzmann stellt unseren Verein und unser 1. August Feuerwerk im Radio Argovia (www.argovia.ch) Interview mit Marius Füglister vor. Das ganze Interview und den Bericht über unseren Feuerwerk Verein und unser 1. August Feuerwerk in Bettlach im Radio Argovia sehen und hören Sie direkt unter:



20.07.2017

Freunde des Feuerwerks im Grenchner Stadt Anzeiger

"Auf ein grosses Feuerwerk am Nationalfeiertag" unser Präsident Aquila Glanzmann und Vizepräsident Stephan von Burg im Interview über unser jährliches 1. August Feuerwerk in Bettlach mit dem Grenchner Stadt Anzeiger (www.grenchnerstadtanzeiger.ch). Das ganze Interview über unser jährliches 1. August Feuerwerk in Bettlach mit dem Grenchner Stadt Anzeiger lesen Sie direkt unter:



09.07.2017

Video und Fotos vom Freunde des Feuerwerks Feuerwerk am Sommerfest vom Sportrestaurant HotShot in Oberlangenegg am Samstag 8. Juli 2017

Wir durften wieder ein spektakuläres Feuerwerk am Sommerfest vom Sportrestaurant HotShot zünden !

 

Das Video und die Fotos dazu sehen Sie unter:



26.06.2017

Freunde des Feuerwerks Feuerwerk am Sommerfest vom Sportrestaurant HotShot in Oberlangenegg am Samstag 8. Juli 2017

Wie jedes Jahr zünden wir unsere spektakuläres Feuerwerk am Sommerfest vom Sportrestaurant HotShot !

 

Das Sportrestaurant HotShot in Oberlangenegg veranstalltet auch dieses Jahr vom Freitag 7. Juli bis am Sonntag 9. Juli 2017 sein Sommer Fest mit viel Musik, Lotto, feinem Essen, Barbecue vom eigenen Smoker, frischen Pizzas direkt aus dem Ofen und Sonntags Brunch.

 

Am Samstag 8. Juli, sobald es dunkel genug ist, werden wir unser Feuerwerk zünden, ein spektakuläres Feuerwerk für alle Gäste vom Sommerfest ! Unser Verein Freunde des Feuerwerks freut sich auf Ihren Besuch am Sommerfest im Sportrestaurant HotShot Oberlangenegg !

Weitere Informationen über das Sportrestaurant HotShot und den Anfahrtsweg finden Sie unter: http://www.sportrestaurant-hotshot.ch

Sommerfest Flyer Sportrestaurant HotShot 

 


29.04.2017

Freunde des Feuerwerks GV 2017

 

Bei unserer GV 2017 im Bergrestaurant Oberes Brüggli durften wir unsere neuen FDF Mitglieder (Ralph Häni, Fabrizio Bigolin, Jürg Probst) und unsere neues Vorstandsmitglied (Heinz Luder / Kassier) aufnehmen und begrüssen.


12.01.2017

FDF Feuerwerk Parktheater Grenchen (Silvester 2016)

 

Unser Video von unserem Feuerwerk für das Parktheater in Grenchen an Silvester 2016 sehen Sie unter:


12.01.2017

FDF 1. August 2016 Feuerwerk (DeVito)

 

Unser neues Video von unserem Videokünstler Salvatore DeVito sehen Sie unter:


14.12.2016:

Unser Freunde des Feuerwerks Verein erhält den Anerkennungspreis 2016 in Bettlach !

  • An der Gemeindeversammlung Bettlach am Dienstag 13 . Dezember 2016 in der Mehrzweckhalle Büelen haben wir den Anerkennungspreis Bettlach 2016 erhalten.
  • Der Anerkennungspreis erhält unser Verein Freunde des Feuerwerks für unsere spektakulären und grandiosen Feuerwerke in den letzen Jahren.
  • Unsere Verein Freunde des Feuerwerks bedankt sich im Namen von allen Mitgliedern für diesen Preis.

(Pressetext az Grenchner Tagblatt / © Oliver Menge)

Preis für innovative Feuerwerker. Traditionsgemäss wird anlässlich der Gemeindeversammlung auch eine Person oder eine Gruppe mit dem Anerkennungspreis der Gemeinde Bettlach ausgezeichnet. Dieses Jahr entschied sich die zuständige Kommission unter der Leitung von Fränzi Leimer für den Verein «Freunde des Feuerwerks», einer Gruppe, die es sich zum Ziel gesetzt hat, jedes Jahr ein noch schöneres 1.-August-Feuerwerk für die Bettlacherinnen und Bettlacher zu zünden. Der Verein, der 2005 aus einer Idee heraus gegründet wurde, hat sich stark entwickelt und bietet der Bettlacher Bevölkerung, wie auch vielen Fans aus der Umgebung, immer wieder die Gelegenheit zum Staunen. Präsident Aquila Glanzmann betonte, dass man die 500 Franken Preisgeld nun für das nächste Feuerwerk investieren wolle, denn sie seien jeweils am 2. August alle blank.


25.08.2016:

Jubiläumsreise der Freunde des Feuerwerks aufs Rütli

 

 

 

Am 20. August 2016 machten wir unsere wunderschöne Jubiläumsreise aufs Rütli. Bilder zu unserer Jubiläumsreise sehen Sie unter:

 


02.08.2016

Freunde des Feuerwerks

1. August Feuerwerk 2016 auf der Allmend in Bettlach

 

Wir durften ein gigantisches 1. August 2016 Feuerwerk an den Himmel zaubern.

 

Herzlichen Dank an unsere Mitgliedern, Gönner, Sponsoren und alle die uns für unser 1. August 2016 Feuerwerk unterstützt haben !

 

Fotos und Videos von unserem 1. August Feuerwerk 2016 sehen Sie unter:


30.07.2016:

Sicherheitsdistanzen FDF Feuerwerk 1. August 2016 (ab 23:00 Uhr)

Gemäss unserem Sicherheitsbeauftragten, Peter Stalder, bitten wir unsere Zuschauer um Einhaltung der Sicherheitsdistanzen für das Feuerwerk 2016 (siehe Download). Bitte befolgen Sie auch allfällige Weisungen unserer Crew und die bestehenden Abschrankungen. Im Weiteren sind wir sehr dankbar, wenn Sie unseren Anwohnern und Nachbarn die nötige Rücksicht entgegen bringen.

 

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis ! Ihre Freunde des Feuerwerks

Download
2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB


16.07.2016:

FDF 1. August Feuerwerk-Verkauf im Schützenhaus Bettlach !

  • Am Samstag 30. Juli 2016 von 9-16 Uhr im Schützenhaus in Bettlach !
  • Ihre Vorbestellung können Sie uns an: bestellen@freundedesfeuerwerks.ch zusenden.
    (Sie erhalten dann eine Bestätigungs-Email für Ihre Vorbestellung und Ihre Vorbestellung können Sie dann am Samstag 30. Juli 2016 im Schützenhaus in Bettlach abholen und Bar bezahlen vor Ort !)
  • Der ganze Gewinn vom Feuerwerk-Verkauf investieren wir in unser jährliches 1. August Feuerwerk in Bettlach !
  • Unser Feuerwerk-Sortiment können Sie hier als PDF Datei runterladen:
Download
FDF Feuerwerk Verkauf 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

16.07.2016:

FDF flies DC3 !

FDF durfte am Samstag 16. Juli bei herrlichem Wetter einen unvergesslichen Alpen-Rundflug ab dem Flughafen Grenchen mit der DC3 erleben. Ein einmaliges Erlebnis das uns  Hugo Mathys in seinem historischen DC3 Flugzeug ermöglichte.

FDF bedankt sich ganz herzlichst bei Hugo Mathys für diesen unvergesslichen bombastische hammer Rundflug mit deiner wunderschönen DC3 !

 

Fotos und Videos sehen Sie unter:


06.05.2016:

Wir lassen den Himmel wieder hell erleuchten !

FDF Feuerwerk am 11. Juni 2016 um 23:00 Uhr im Sportrestaurant Hot Shot in Oberlangenegg.

Weitere Informationen und den Anfahrtsweg finden Sie unter: 

www.sportrestaurant-hotshot.ch

Download
Flyer Hot Shot Sommerfest Feuerwerk.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.9 MB

07.03.2016:

Generalversammlung Freunde des Feuerwerks 2016:

Am 30. April 2016 um 18.30 Uhr Generalversammlung Freunde des Feuerwerks im Restaurant Oberes Brüggli Selzach.


28.01.2016: und plötzlich ist alles anders...

Völlig überraschend wurde am 28. Januar 2016 unser Gründungsmitglied Gianni Bigolin (†) aus dem Leben gerissen.



31.12.2015: Jahreswechsel 2015/2016

Zum diesjährigen Jahreswechsel lud unser Präsident ab 22 Uhr zu einem „kleinen“ Umtrunk ein und hatte für Mitternacht einige schöne Bouquets parat. Die Stimmung war ausgesprochen locker und lustig und so verwunderte es nicht, dass wir um genau 24 Uhr fast den richtigen Zeitpunkt verpasst hatten. Leider war im Verlauf des Abends der Nebel wieder so dicht geworden, dass das Lichtermeer etwas im grau zu versinken drohte. Davon liessen wir uns aber in keinster Weise beirren und feierten das neue Jahr bis in die frühen Morgenstunden. Besten Dank!

Impressionen vom Jahreswechsel 2015/2016:



25.09.2015: FDF Feuerwerk (Geburtstag 60 Jahre) in Scheunenberg

 

Impressionen vom FDF Feuerwerk für den Geburtstag 60 Jahre:



30.07.2015: Sicherheitsdistanzen 2015

Gemäss unserem Sicherheitsbeauftragten, Bigolin Gianni (†), bitten wir unsere Zuschauer um Einhaltung der Sicherheitsdistanzen für das Feuerwerk 2015 (siehe Download).

Bitte befolgen Sie auch allfällige Weisungen unserer Crew und die bestehenden Abschrankungen.

Im Weiteren sind wir sehr dankbar, wenn Sie unseren Anwohnern und Nachbarn die nötige Rücksicht entgegen bringen.

Herzlichen Dank für das Verständnis! Ihre Freunde des Feuerwerks 

Download
Sicherheitsdistanzen 2015
Sicherheitsdistanzen 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 231.0 KB

18.07.2015: FDF SponsorenapéroImpressionen vom FDF Sponsorenapéro 2015:


(v.l) Scheidegger Samuel / Stalder Kevin / Künsch Lena / Grüschow Thomas
(v.l) Scheidegger Samuel / Stalder Kevin / Künsch Lena / Grüschow Thomas

18.07.2015: Herzlich willkommen !

Anlässlich unserer Generalversammlung konnten wir gleich vier neue Mitglieder in den Verein aufnehmen.

 

Wir heissen herzlich willkommen:

Grüschow Thomas
Künsch Lena
Scheidegger Samuel
Stalder Kevin


01.07.2015: Feuerwerksverkauf 2015

Liebe Freunde des Feuerwerks, liebe Interessierte

Die Freunde des Feuerwerks starten 2015 zum ersten Feuerwerksverkauf.

Von der Qualität konntet ihr euch in den vergangenen Jahren selbst am Himmel über der Allmend überzeugen.

Dieses Jahr führen wir an zwei Samstagen im Schützenhaus Bettlach (Bergstrasse, 2544 Bettlach) unseren ersten Feuerwerksverkauf durch. Ein kleines aber hochkarätiges Sortiment steht zur Verfügung. Am Samstag 18. sowie 25. Juli 2015 von 09.00 bis 14.00 Uhr stehen wir euch mit Rat und Tat zur Verfügung.

Download
Flyer Feuerwerksverkauf 2015
Flyer Feuerwerksverkauf 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.7 MB

26.06.2015 : FDF Feuerwerk Hot Shot Restaurant in Oberlangenegg!

Unser Feuerwerk für das Restaurant Hot Shot in Oberlangenegg am Samstag 26. Juni.

Impressionen vom FDF Feuerwerk fürs Hot Shot Restaurant:



30.07.2014 : Bericht über FDF im Bieler Tagblatt

Das Bieler Tagblatt besuchte uns beim Aufbau vom FDF 1. August Feuerwerk und veröffentlichte darauf einen Bericht über FDF im Bieler Tagblatt. Den Bericht können Sie als FDF Datei runterladen und lesen.

Download
Bericht über FDF im Bieler Tagblatt
Bericht über FDF im Bieler Tagblatt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

29.07.2014 : Sicherheitsdistanzen 2014

Gemäss unserem Sicherheitsbeauftragten, Bigolin Gianni (†), bitten wir unsere Zuschauer um Einhaltung der Sicherheitsdistanzen für das Feuerwerk 2014 (siehe Download).

Bitte befolgen Sie auch allfällige Weisungen unserer Crew und die bestehenden Abschrankungen.

Im Weiteren sind wir sehr dankbar, wenn Sie unseren Anwohnern und Nachbarn die nötige Rücksicht entgegen bringen.

Herzlichen Dank für das Verständnis! Ihre Freunde des Feuerwerks

Download
Sicherheitsdistanzen 2014
Sicherheitsdistanzen 2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 388.5 KB

20.12.2013: Ausweis für die Verwendung pyrotechnischer Gegenstände

GESCHAFFT!

Wir gratulieren unserem Zugpferd und Präsidenten Aquila Glanzmann zum erfolgreich bestandenen Kurs FWB. Dieser fand während einer ganzen Woche vom 4. bis 8. November 2013 statt und beinhaltete viel Theorie und Praxis. Auf Grund des zu diesem Zeitpunkt echt miesen Wetters fand der Kurs also sozusagen unter erschwerten Bedingungen statt. Als Abschluss wurden die Anwärter einer umfangreichen theoretischen, praktischen sowie mündlichen Prüfung unterzogen.

Ab dem 1. Januar 2014 müssen für Profi-Feuerwerke im Zuge der Einführung neuer Vorschriften aus der EU für „Feuerwerkskörper der Kategorie 4“ Prüfungen absolviert werden, um solche Feuerwerkskörper abbrennen zu dürfen. Es hat sich also gelohnt und wir danken dir im Namen des ganzen Vereins für deinen tatkräftigen Einsatz. MERCI!
Die Schweizerische Koordinationsstelle Feuerwerk bildet zusammen mit dem Schweizerischen Feuerwehrverband SFV, dem Sprengverband Schweiz (SVS) und dem Westschweizer Verband ASDAP die Trägerschaft, welche die einzigen schweizweit anerkannten Kurse und Prüfungen durchführt. Rechtlich wird die Trägerschaft in einem Verein IG Interessengemeinschaft Feuerwerk festgehalten, mit den oben genannten Verbänden als Mitglieder.

Feuerwerkskörper für den privaten Verbrauch (Vulkane, geprüfte Raketen, Bengalhölzer, Knaller etc.) sind im Detailhandel noch erhältlich und es bedarf keiner zusätzlichen Ausbildung.


22.07.2013: Sicherheitsdistanzen 2013

Unser Sicherheitsbeauftragte, Bigolin Gianni (†), gibt für das Feuerwerk 2013 folgende Sicherheitsdistanzen (siehe Downloads) bekannt.

Wir bitten unsere Zuschauer um Einhaltung der Distanzen und Rücksicht der Anwohner.

Herzlichen Dank für das Verständnis! Ihre Freunde des Feuerwerks 

Download
Sicherheitsdistanzen 2013
Sicherheitsdistanzen 2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 396.6 KB

27.07.2012: Vorbereitungen FDF 1. August Feuerwerk 2012

Die meisten von uns können es kaum mehr erwarten! Die schönste Zeit im Jahr ist für uns angebrochen und es dauert nun weniger als eine Woche, bis unser Feuerwerk gezündet werden kann. Bis es soweit ist, wird mächtig geschraubt und eingerichtet.

Gestern Abend haben wir nun begonnen, unsere Anhänger für das 1. August-Feuerwerk vorzubereiten. Vorerst galt unser Augenmerk, die Einteilung im Groben festzulegen, damit später nebst den Racks mit den Abschussrohren alle zusätzlichen Feuerwerksbatterien und natürlich die Steuergeräte einen sicheren und guten Platz finden. Zudem muss gewährleistet sein, dass die ganze Verkabelung, welche erst am 1. August gemacht wird, einwandfrei vorgenommen werden kann. So wurde unter der Leitung unserer Pyrotechnikern intensiv gesägt, gemessen, gehämmert, geschleppt und der Schiessplan intensiv diskutiert und studiert.

In den nächsten Tagen werden wir somit im gleichen Mass mit den Vorbereitungen beschäftigt sein. Selbstverständlich kommt auch das Gesellige nicht zu kurz und so konnten wir am späteren Abend bei einem kühlen Bier und einer feinen Wurst, welche von Aquila offeriert wurde, auf die bereits erledigten Arbeiten zurückblicken.


24.06.2012: Personalausbildung in Grandson

Alle Jahre wieder führt unser Lieferant Sugyp SA in Grandson einen Ausbildungstag für den Umgang mit Explosivstoffen durch. So hiess es auch für uns (Präsi, Vize Präsi und Sicherheitsschef) am Samstag 23.Juli um 8 Uhr Abfahrt gen westen!
Bei perfekten Bedingungen (Sonne satt und 28 Grad) machen wir uns auf den Weg nach Grandson. Pünklich um 9.15 treffen wir bei der Sugyp SA ein (ahhh les suisse allemand… tousjour à temps!!). Die Begrüssung unserer welschen Freunde ist herzlich und abgesehen von der Sprache fühlen wir uns auf anhieb wie Zuhause! Das eine oder andere bekannte Gesicht ist auch schon anwesend, so dass wir bereits jetzt guter Dinge sind einen perfekten Tag zu erleben.

Nach Kaffe und Gipfeli wird der Kurstag von Nicola Guinand (Zusammen mit Bruder Jean-Pascal Geschäftsführer von Sugyp) eröffnet. Zuerst, wie jedes Jahr, ist jeder Teilnehmer aufgefordert sich kurz vorzustellen und 2, 3 Worte dazu zu sagen wieso man diesen Kurs besucht. Hmm, wieso sind denn der Präsi und der Sicherheitsschef plötzlich so fahl im Gesicht?? Und wieso starren die beiden mich so hilfesuchend an?? . Ahhh klar…. französisch! Et maintenant, les amis de la suisse allemande! Da ich das Franz-Genie unter uns dreien bin, ist es mir eine Ehre, uns und unseren Verein vorzustellen. Präsi und Sicherheitsscheff stellen sich dann mit Worten wie „oui oui, moi aussi“ und „je suis avec lui“ vor was zu einigen Schmuntzlern führt! Da wir ca. 20 Leute sind, werden wir in 3 Gruppen aufgeteilt, die Anfänger, die Fortgeschrittenen und die Profis! Brauche hier nicht zu erwähnen, dass wir bei den Profis waren…


Programm des Tages
Vormittag: Theorie und Praktische Ausbildung durch die Instruktoren von Sugyp.
Mittag: Brunch und Social Networking.
Nachmittag: Umsetzen des gelernten bei der Installation eines Grossfeuerwerks zum Sommerfest von Madame und Monsieur Burgat, les patron de les caves de chambleau à colombier!

Als erstes führt uns Nicola durch seine Firma. Dabei hinterlässt vor allem das Lager einen bleibenden Eindruck. Einige glänzende Augen sind da schon zu beobachten!! Mitten im beschaulichen Grandson ein Lager dieser Grösse….. Wenn’s da mal brennt erfahrt es die ganze Schweiz!! Nach der Besichtigung erzählt uns Nicola noch einiges über seine Leidenschaft für Feuerwerke und seiner Philosophie wie er Feuerwerke zusammenstellt. Spätestens jetzt wissen wir, dass wir mit dem richtigen Partner Geschäfte machen. Nicola ist genau so Süchtig nach Feuerwerken wie wir, vielleicht noch etwas mehr!
Anschliessend nimmt uns Jean-Pascal unter seine Fittiche und zeigt uns einiges über die Technik der Abschussvorrichtungen.
Weiter geht‘s mit einem Theorie-Teil über gesetzliche Vorschriften. Eher eine trockene Angelegenheit, aber trotzdem sehr wichtig. Ab dem Jahr 2014 können Grossfeuerwerke nur noch durch Personen durchgeführt werden die an einem einwöchigen Kurs einen eidgenössischen Ausweis erworben haben. Das bedeutet für uns, dass zumindest ein Mitglied unseres Vereins so einen Ausweis machen muss. Task für nächstes Jahr!
Nun der praktische Teil. Wir lernen wie Batterien sicher befestig werden können, wie mit den Abschusstableaus verdrahtet werden muss, wie Zündschnüre miteinander verbunden werden können, wie schnell welche Zündschnüre abbrennen und vieles mehr.

So, genug für den Vormittag wir haben hunger!!
Oh schau schau! Nachdem der ganze Vormittag nur französisch angesagt war, kommt auch der Präsi in die Gänge und parliert frisch fröhlich in einem ganz akzeptablen französisch!! Chapeau monsieur!! Verpflegen können wir uns mit kalten Fleisch-, Käse- und Salat-Köstlichkeiten! Dazu ein Glas Rotwein (macht man so im Welschland), ach geht’s uns gut!!!

Alors, le programm pour l’aprés midi!

Les caves de chambleau!!!
Ein Wort!! TRAUMHAFT! Mitten in den Rebbergen, grandiose Sicht auf den See, wunderschönes Anwesen herrlichstes Sommerwetter!! Herz, was willst du mehr!

Doch wir sind ja nicht zum Spass hier (Neeeeeeee ;-))! Eh bien, wir teilen uns wiederum in die drei Gruppen auf, die jeweils einen Teil des Feuerwerks aufbauen dürfen. Die Anfänger bauen den Beginn, die Fortgeschrittenen den Mittelteil und die Profis das grosse Finale! Also machen wir uns daran, einen Teil des grossen Finale aufzubauen. Die Kurse am Morgen helfen uns jetzt das ganze gekonnt zu installieren. Mittlerweile ist es brütend heiss hier mitten im Rebberg, trotzdem geben wir unser Bestes und löschen unseren Durst mit mindestens 10 Liter Wasser pro Person. Nachdem alle Gruppen ihre Arbeiten verrichtet haben geht‘s zur Manöverkritik. Dem geschulten Auge von Jean Pascal entgeht nichts. Auch an unserer Installation hat er noch was zu mäkeln. Aber natürlich nur Kleinigkeiten ;-). Schnell bringen wir die Sache noch in Ordnung und machen uns danach auf den Weg zurück zum Anwesen. Dieses Weingut ist bereits seit drei Generationen im Familienbesitz der Burgat’s. Beim Anwesen angekommen werden wir vom Patron erwartet. Wir kommen in den Genuss einer kleinen Führung durch das Weingut und erfahren viel wissenswertes über die Pflege der Reben und die Herstellung des Weins. Zum Schluss haben wir dann noch die Möglichkeit, den Weinkeller zu besuchen wo er uns in die Geheimnisse des Weinlagerns einführt. Nach der Hitze beim Aufbauen des Feuerwerks war das eine willkommene Abkühlung! Danach geht’s zum wohlverdienten Apéro !!

Das Fest
Was für ein Fest!! Die Familie Burgat führt jedes Jahr ein Sommerfest auf ihrem Anwesen durch! Dabei ist jeweils das Who is Who des Neuenburgersees versammelt. Unter anderen ist der Stadtpräsi von Neuenburg und Stéphane Henchoz (ehemaliger Fussball Nationalspieler) da. Der Gastgeber lässt sich nicht lumpen und fährt das Beste an Wein auf was sein Gut zu bieten hat! Zuerst werden wir mit sehr gutem Rosé und kleinen Häppchen verwöhnt. Danach geht‘s an den Weiss gedeckten Tisch für das grosse Diner! Was soll ich sagen, es gibt alles was das Herz begehrt. An einem riesigen Buffet werden Grillköstlichkeiten vom feinsten serviert! Über Shrimps, Lamm, Rind, Fisch, Hühnchen Grillgemüse usw. gibt es einfach für jeden Geschmack etwas!. Dazu erhalten wir den Rotwein vom Gut gleich in Magnum Flaschen serviert! Mit dem Alkoholpegel steigt dann auch das Fremdsprachenniveau bedeutend, so dass wir „suisse allemands“ plötzlich fleissig mit den welschen über das Leben philosophieren. Und oha!!!! Plötzlich überraschen auch die welschen mit durchaus guten Deutschkenntnissen.

Das Feuerwerk
Ca. um 22.30 Uhr haben wir dann unseren letzten Task für diesen Tag! Das grosse Feuerwerk! Nicolas hat es wieder geschafft ein 20 minütiges farbliches Meisterwerk in den Nachthimmel über Colombier zu zeichnen. Die Begeisterung ist riesig und wird mit tosendem Applaus kund getan. Auch die Gastgeber sind hellauf begeistert und bedanken sich überschwänglich für das „grand spectacle“!! Eigentlich haben wir ja zu danken für diesen wunderbaren Tag!! Als erstes geht Jean-Pascal zur Abschussstelle die Erstkontrolle durchführen. Dies dient zur Überprüfung ob alle Bomben gezündet wurden und ob noch Gefahr für Personen besteht. Einen kleinen Zwischenfall hat es aber trotz aller Vorsicht beim Aufbau gegeben. Eine Bombe ist wohl in der Abschussröhre explodiert und hat einiges an Schaden verursacht. Das zeigt uns wiedermal, dass trotz aller Vorsicht immer etwas passieren kann. Deshalb ist es auch wichtig, auf die korrekten Abstände vom Feuerwerk zum Publikum besonders zu achten. So, jetzt noch einen kurzen Einsatz beim Abbau des Feuerwerks, dann geht’s auch schon ans Dessertbuffet ;-)! Wiederum werden wir mit einem wunderbar gedeckten Tisch mit allem was das Dessertherz begehrt verwöhnt. Dazu kredenz uns der Patron auch noch einen himmlischen Dessertwein aus seinem Weingut! Wie haben wir das nur verdient? Danach lassen wir den Abend noch bei ein, zwei Schnäpsen und guten Gesprächen u.a. auch mit dem Stadtpräsi von Neuenburg im Wohnzimmer der Burgat’s ausklingen.

Ein riesiges Merci an Nicolas und Jean-Pascal und seine SUGYP Truppe und natürlich einen ganz besonderen Dank an die Familie Burgat für diesen unvergesslichen Tag!

Vice-Präsi Bombmaster Vombie



11.06.2012: Freunde des Feuerwerks Gründungsversammlung

vom 2. Juni 2012

Immer war SIE schon in den Köpfen der engagierten Freunde des Feuerwerks. Lange war SIE schon geplant. Ein paar Mal wurde SIE wieder verschoben. Nun war es soweit! SIE – die Gründung des Vereins „Freunde des Feuerwerks“ stand bevor.

Eigentlich gibt es uns ja schon seit dem Jahr 2005, nur nicht in der Form eines offiziellen Vereins. Dies drängte sich nun mit zunehmender Grösse langsam aber sicher auf.

Am 2. Juni 2012 wanderte also ein einig Volk von Patrioten und Pyrotechnikern weit hinauf zum Restaurant Oberes Brüggli (Startpunkt war allerdings nur das Untere Brüggli). „Wir wollen sein ein einig Volk von Brüdern“. Völlig entkräftet und ausser Atem trafen wir am Zielpunkt ein und mussten sodann eine kleine Erfrischung zu uns nehmen. Um den Durst von den Strapazen zu löschen, servierte uns Hanspeter Kobel - zuvorkommend und freundlich wie immer – das traditionelle feine „Quöllfrisch“. „Wir wollen frei sein, wie die Väter waren“.

Nach und nach trafen dann auch noch weitere Gleichgesinnte ein und so konnten wir bald mit der lang ersehnten Gründung beginnen. Den Vorsitz übernahm Aquila Glanzmann. Er führte gekonnt durch die Überarbeitung der Statuten. Nachdem verschiedene Fragen rund um den neuen Verein geklärt waren, konnten wir mit einem Gläschen Sekt auf unseren soeben neu gegründeten Verein anstossen.

Der erste Vorstand der FDF:
Glanzmann Aquila (Präsident)
von Burg Stefan (Vize-Präsident)
Lüscher Stefan (Aktuar)
Supper Gregor (Kassier)
Bigolin Gianni (†) (Sicherheitsbeauftragter)
Waldum Isabella (Beisitzer)
Gojnik Iwan (Beisitzer)

Nach dem offiziellen Teil ging es nahtlos in den zweiten und somit geselligen Teil über. Bis zum Servieren der obligaten Speckrösti wurde die weitere Entwicklung unseres Vereins auf- und abdiskutiert. An Ideen scheint es definitiv nicht zu mangeln. Angeregt wurden verschiedene Thesen und Möglichkeiten betreffend Feuerwerk diskutiert. Es wurde gelacht und gefachsimpelt und das eine oder andere feine Kaffee-Güggs genossen. Ein erfolgreicher und historischer Tag ging zu Ende.